Familien im Fokus der Einheitsideologie Vergrößern

Familien im Fokus der Einheitsideologie

David Winkelhake

CMV

DVD

4121050

978-3-943175-70-7

Familien im Fokus der Einheitsideologie

Mehr Infos

8,00 €

Auf meine Wunschliste

Mehr Infos

 "Die Regierung will mit dem Ausbau der Ganztagesbetreuung eine kulturelle Revolution erreichen. Wir wollen die Lufthoheit über unseren Kinderbetten erobern." Olaf Scholz, SPD, 2002

In unserer Zeit geschehen radikale Entwicklungen rings um die Familie: Da fordern und fördern Spitzenpolitiker aller Parteien eine flächendeckende Kollektiverziehung im Stil der DDR - notfalls auch verplichtend. Da werden Hausfrauen und Mütter massiv unter gesellschaftlichen Druck gesetzt, um Lohnarbeit zu verrichten. Da werden sexuelle Extreme zum Pflichtstoff für Grundschüler gemacht. Und da wird eine feministische Ideologie namens "Gender" zur Wissenschaft erklärt... Die vergangenen 20 Jahre sind gekennzeichnet von massiven Vorstößen der Einheitsideologie gegen das westliche, christliche Verständnis von Ehe und Familie. Der kritische Beobachter fragt sich da: wem nutzt all das? Wer treibt solche Entwicklungen voran - und warum? Und wieso ist das ein Thema, das uns als Christen in die Pflicht nimmt, um zu widersprechen und um Wahrheit zu kämpfen?

Ein Vortrag zwischen Analyse und Antworten.

David W. Winkelhake, Jahrgang 1982, verheiratet mit Larissa. Der Sozialpädagoge und Sozialtherapeut leitet die "Informationsstelle Logos Zentrierte Pädagogik" (ILZP), publiziert zu pädagogischen und  gesellschaftlichen Themen und schult in Seminaren Eltern, Lehrer und Mitarbeiter.

  • Live DVD mit PowerPoint Präsentation
  • Laufzeit ca. 120 Min
  • Bildformat 16:9 Deutsch

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch ...