Der kommende Tempel des Messias Vergrößern

Der kommende Tempel des Messias

Schmitt, Laney, Fruchtenbaum

CMV

Paperback

320

4111016

978-3-943175-67-7

Ein neuer Tempel in Jerusalem, von dem aus unser Herr und Erlöser über diese Erde regieren wird. Die Details des Bibelabschnitts (Hes 40 - 48) fügen sich zu einem bedeutungstiefen Ganzen; Einwände von Skeptikern der wörtlichen Auslegung finden klare Antworten. 

Mehr Infos

9,50 €

Auf meine Wunschliste

Mehr Infos

Zu den eindrucksvollsten Voraussagen des Alten Testaments zählt die Vision des Propheten Hesekiel hinsichtlich eines neuen, wiederhergestellten Tempels in Jerusalem. Doch manche Gelehrte halten diese Aussagen über einen wiederaufgebauten Tempel nicht nur für biblisch irrelevant, sondern sogar für eine Gefährdung der Friedensbemühungen im Nahen Osten. Doch was, wenn Hesekiels Prophezeiung zutreffend ist und sich einmal wörtlich erfüllen wird? Wie würde der vorausgesagte Tempel aussehen und welchen Zweck würde er erfüllen? Wann genau würde er gebaut und in welcher Beziehung stände er zu der Wiederkunft des Messias? Aufgrund intensiver Nachforschungen und Unterredungen mit führenden Rabbinern sowohl in wie auch außerhalb von Israel zeigen uns die Autoren ein detailliertes und zutreffendes Bild dieses zukünftigen Gotteshauses auf. In der vorliegenden überarbeiteten und erweiterten Ausgabe werden die neuesten archäologischen Funde in Jerusalem und auf dem Tempelberg berücksichtigt. 

John Schmitt ist Leiter von Future Hope Ministries, einem Missionswerk, das sich zum Ziel gesetzt hat, Menschen die Bedeutung der biblischen Prophetie für ihr persönliches Leben aufzuzeigen. Durch seine intensive Reisetätigkeit in Israel und persönliche Kontakte zu den jüdischen Planern eines zukünftigen Tempels zählt er zu den führenden Experten in Bezug auf den biblischen Tempel. 

Dr. J. Carl Laney ist Dozent für biblische Literatur am Western Seminar in Portland, Oregon und Koordinator für das Studienprogramm in Israel. Als Absolvent der Universität von Oregon, Western Seminary und dem Dallas Theological Seminary hat er zahlreiche theologische Werke verfasst, darunter eine Reihe von Kommentaren zu alttestamentlichen Büchern. 

Dr. Arnold G. Fruchtenbaum wurde 1943 in einem Internierungslager in Sibirien geboren. Seine Eltern waren als polnische Juden vor den Deutschen dorthin geflohen. Nach dem 2. Weltkrieg emigrierte die Familie in die USA. Im Anschluss an seine Bekehrung studierte er Theologie, Philosophie und Archäologie. Heute leitet er das Missionswerk Ariel Ministries.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch ...